Buchpräsentation „Forum Hall in Tirol Band 4“

30. November 2017
Buchpräsentation
Forum Hall in Tirol. Neues zur Geschichte der Stadt Band 4

Am 30. November 2017 wird der vierte Band des „Forum Hall in Tirol. Neues zur Geschichte der Stadt“ präsentiert. Dabei handelt es sich um die seit dem Jahr 2006 erscheinende Publikationsreihe des Stadtarchivs und der Stadtarchäologie, die es sich zur Aufgabe macht, aktuelle Forschung über die Geschichte der Stadt Hall zusammenzuführen. Das neue Buch präsentiert auf 256 Seiten wiederum Ergebnisse unterschiedlicher Disziplinen. Die gewohnt großzügige Ausstattung mit zahlreichen Bildern soll es allen historisch interessierten Lesern und Leserinnen erleichtern, sich in die Lektüre zu vertiefen. Ein edles Fundstück ziert den schwarzen Umschlag: Die aus Knochen gefertigte „Nadel“ mit der Darstellung eines Einhorns stammt von einer Grabung im Hof des Bezirksgerichts und ist etwa 500 Jahre alt. Es handelt sich dabei vermutlich um ein kombiniertes Toilettegerät aus Zahnstocher (Horn) und Ohrlöffelchen (Spitze). Ein fast identisches Objekt wurde bei Grabungen in London gefunden.

Der zeitliche Rahmen reicht diesmal vom 15. bis in das 20. Jahrhundert. Inhaltlich spannt sich der Bogen von verschiedenen Handwerken über den Bergbau, die Ausstattung der Josefskirche, den Theatersaal der Jesuiten bis hin zum Exil des griechisch-katholischen Generalvikars Myron Hornykewytsch im Hall der 1950er-Jahre. Letzter Beitrag wird auch als Sonderdruck mit einem Geleitwort von Kardinal Schönborn aufgelegt.

Den Anfang machen Beiträge zu den Handwerken der Armbrustmacher, Pfeilschnitzer und sonstiger Knochen verarbeitender Gewerbe. Die auch in Hall tätig gewesene Gewerkenfamilie Griesstätter setzt den Reigen fort. Zwei Aufsätze widmen sich der Ausstattung der Josefskirche und den Särgen in der dort untergebrachten Gruft der Familie Khuen-Belasi. Ein weiterer Beitrag stellt kürzlich wiederaufgefundene Pläne des Theatersaals der Jesuiten in der heutigen Volksschule am Stiftsplatz vor. Schließlich folgt der erwähnte Aufsatz zu Myron Hornykewytsch in der Salvatorkirche.

Der Herausgeber, Mag. Dr. Alexander Zanesco, nimmt die Bucherscheinung zum Anlass, auf 21 Jahre Stadtarchäologie zurückzublicken. Das Werk ist eine Produktion des Vereins zur Förderung der Stadtarchäologie und Stadtgeschichte in Hall i. T. Der Druck wurde von der Stadt Hall, der Abteilung Kultur des Landes Tirol und den Firmen Walter Gombocz sowie Anton Rauch unterstützt. Wie gewohnt erscheint das Buch im heimischen Verlag Ablinger & Garber, der zu diesem Anlass auch zur Präsentation lädt.

Zeit: DONNERSTAG, 30.11.2017, 19 UHR
Ort: Verlag Ablinger.Garber, Medienturm Hall, Saline 20, Hall in Tirol

Forum Hall in Tirol. Neues zur Geschichte der Stadt Band 4
Herausgeber: Alexander Zanesco / Stadtarchäologie Hall in Tirol / Stadtarchiv Hall in Tirol
Verlag Ablinger.Garber, Hall in Tirol
ISBN: 978-3-9503219-8-2
256 Seiten, Hardcover, EUR 26,50
Inhaltsverzeichnis pdf Download
Vorwort Forum Bd 4 pdf Download
erhältlich im Buchhandel und im Shop

Einladung Buchpräsentation Forum 4