Vortrag „Archäologische Grabungen in Heiligkreuz“

4. Juni 2019
Vortrag
„Archäologische Grabungen in Heiligkreuz“

In den letzten 18 Jahren fanden zwei Grabungen in und um die Heiligkreuzer Kirche statt. Mag. Dr. Alexander Zanesco, Stadtarchäologe und Leiter der Ausgrabungen, wird am Dienstag, 4. Juni, um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Heiligkreuz über neueste Ergebnisse berichten.

Auch im weiteren Umkreis der Kirche kamen mehrere interessante Fundstücke zutage. Sie zeigen, dass Heiligkreuz einst ein wichtiger Punkt in der Siedlungslandschaft war. Die ältesten Fundstücke sind rund 5.000 Jahre alt. Sie konzentrieren sich auffällig entlang der Terrassenkante des Haller Schuttkegels und in den dahinter liegenden Feldern. Besonders die Kirchengrabungen ergaben Hinweise auf römische Präsenz und eine frühmittelalterliche, christliche Gemeinschaft. Sie unterstützen die Annahme, dass der frühere Name „Gampas“ auf einen römischen Flurnamen zurückzuführen ist.