ORF Lange Nacht der Museen „Hall goes Science“

6. Oktober 2018
19. ORF Lange Nacht der Museen
„Hall goes Science“

Am Samstag, den 6. Oktober 2018 findet wieder die „ORF-Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Bereits zum 19. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung bei der Museen und Galerien ihre Tore für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18.00 bis 01.00 Uhr öffnen. Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden viele spannende Events und Sonderveranstaltungen geboten. Besucher können aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen.

HALL GOES SCIENCE
Die Nacht in Hall steht auch diesmal wieder unter einem besonderen Motto: „Hall goes science“. Wissenschaftliches Arbeiten und die damit verbundenen Erkenntnisse stehen im Fokus.

Programm im Museum Stadtarchäologie Hall
Anhand von Grabungsfunden aus Hall und Umgebung werden Einblicke in die Alltagswelt des Mittelalters und der Frühen Neuzeit geboten. Themen wie Haushalt, Hygiene, Kleidung, Kochen und Backen sowie Spiel- und Trinkkultur spiegeln das Leben der Haller Bevölkerung zwischen 1300 und 1600 wieder.

Laufend Kurzführungen durch das Museum, ein Kinderquiz mit kniffligen Rätsel- und Quizfragen über das Mittelalter und zur Stadtarchäologie, sowie eine Schaurestaurierung (18.00–21.30 Uhr) stehen am Programm.

Außenprogramm „Führungen zu den Wasserrädern“
1571 ging die Walzenprägemaschine der Münze Hall in Betrieb. Von hier aus verbreitete sich diese Technologie über Europa und bis in die Neue Welt. Archäologische Untersuchungen haben kürzlich Teile des zugehörigen Wasserantriebs freigelegt. Dies gab Anlass zu einer Rekonstruktion der Wasserräder in Verbindung zum bereits bestehenden Nachbau einer solchen Maschine im Inneren des Münzmuseums. Es werden die Rekonstruktionen vorgeführt und ihre historischen wie archäologischen Hintergründe erklärt. Die Führungen dazu finden um 18.30, 20.30 und 22.30 Uhr statt, Treffpunkt ist im Innenhof der Burg Hasegg.

Rekonstruktion des Wasserrades, Foto: Stadtarchäologie Hall i.T.

Weiteres Programm der Partnermuseen in Hall
Im Bergbaumuseum rücken die archäologischen Grabungen in St. Magdalena im Halltal in den Mittelpunkt der Museumsschau. Im Stadtmuseum wird der 100. Todestag des vielseitigen Tiroler Künstlers Alfons Siber thematisiert und die Sonderausstellung „Kunst prägt Geld“ im Museum Münze Hall zeigt Objekte aus der Sammlung des deutschen Kunstsammlers Stefan Haupt.

Weitere Informationen unter: https://langenacht.orf.at/